Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 327 mal aufgerufen
 Promi - Schmarrn
Mangojerry Offline

500PS

Beiträge: 6.438

15.09.2006 05:08
Robbie: Ex-Manager will Song verbieten Zitat · antworten

Pop-Star Robbie Williams muss vielleicht kurzfristig einen Song von seinem neuen Album "Rudebox" nehmen. Dabei soll die CD bereits am 20.10. auf den Markt kommen.

Einem Bericht des Online-Dienstes "FemaleFirst.co.uk" zufolge, ist Robbies ehemaliger Manager Nigel Martin-Smith wenig erbaut über einen Song, in dem sein Ex-Schützling ihn namentlich und persönlich angreift. Er will diesen jetzt gerichtlich verbieten lassen. Ein Insider dazu: "Nigel nimmt das sehr ernst. Er war stinksauer, als er den Text des Songs erfuhr und er will, dass er von Robbies Album gestrichen wird." Wann in diesem Fall das letzte Wort gesprochen wird, ist nicht bekannt.

Der fragliche Song heißt übrigens "The Nineties" und im Text enthalten sind Zeilen wie "So ein böser Mann, ich habe mir immer vorgestellt, mir ein Messer zu schnappen und mit deinen Augen herumzuspielen."
Martin-Smith selbst hatte zu Take-That-Zeiten kräftig über Robbie Williams abgelästert. Er bezeichnete ihn als Muttersöhnchen und warf ihm seine vielen Frauenbekanntschaften öffentlich vor.


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Mangojerry Offline

500PS

Beiträge: 6.438

15.09.2006 15:03
#2 Konzertabsage: Robbie Williams kann nicht mehr Zitat · antworten

Entertainer nennt "Stress und Erschöpfung" als Grund

Shanghai (AFP) - 15.09.2006 12:36 Uhr

Robbie Williams kann nicht mehr: Der britische Popstar leide an "Stress und Erschöpfung", teilten die Organisatoren seiner anstehenden Asien-Tournee in Shanghai mit. Deshalb müssten geplante Konzerte in China und Indien abgesagt werden. Zum Ende der Europatour sei klargeworden, dass die geplanten Gigs von Williams unter anderem in Shanghai und Bombay "ernsthaft seine Gesundheit angreifen würden".

Mit seinem am 4. November geplanten Konzert in Shanghai hätte der Sänger in die Fußstapfen der Rolling Stones treten können. Diese hatten im April in der Millionenmetropole das bisher größte Rockkonzert in der Geschichte Chinas gegeben.


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

 Sprung  
www.ali-khan.eu www.alikhan.tv Kontakt:0172-488 16 30
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor