Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 319 mal aufgerufen
 Tagespolitik
Mangojerry Offline

500PS

Beiträge: 6.438

12.10.2006 17:56
Flugzeugabsturz in New York weckt Erinnerung an 9/11 Zitat · antworten
Behörden schließen terroristischen Anschlag aus

New York (AFP) - 12.10.2006 15:00 Uhr

Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in ein New Yorker Hochhaus mit zwei Toten laufen die Ermittlungen zur Unglücksursache auf Hochtouren. Das Kleinflugzeug steuerte am Mittwoch (Ortszeit) in ein 50-stöckiges Haus in Manhattan. In dem Gebäude brach Feuer aus. Das Unglück rief Erinnerungen an die Terroranschläge vom 11. September 2001 wach. In der Maschine saß der bekannte US-Baseballspieler Cory Lidle mit seinem Fluglehrer. Beide kamen bei dem Unglück ums Leben. Die Behörden schlossen einen terroristischen Hintergrund aus.

Die einmotorige Maschine vom Typ Cirrus SR20 raste gegen 14.45 Uhr Ortszeit in den vierzigsten Stock eines Hochhauses mit Luxus-Apartments in einem feinen Viertel in Manhattans Upper East Side. Der Motor und der Propeller des Flugzeuges steckten nach dem Absturz in dem Hochhaus, die restlichen Teile waren auf der Straße verstreut. Nach Angaben der US-Flugaufsichtsbehörden NTSB wurden neun Zivilisten, 14 Feuerwehrmänner und zwei Polizisten verletzt.

Die vier Jahre alte Maschine war auf den 34-jährigen Lidle zugelassen, der seit Februar eine Fluglizenz besaß, wie NTSB-Sprecherin Debbie Hersman mitteilte. Es sei bisher nicht klar, wer von den beiden Insassen das mit zwei Steuerknüppeln ausgerüstete Flugzeug steuerte, berichtet die "New York Times".

Lidle hatte der "New York Times" im vergangenen Monat noch ein Interview über seine Flugleidenschaft gegeben. Danach hatte er die viersitzige Maschine für 187.000 Dollar (knapp 150.000 Euro ) gekauft. Sie hat einen Fallschirm, der das Flugzeug in Notfällen sanft auf die Erde bringen kann.

Zahlreiche New Yorker wurden durch das Unglück in Angst und Schrecken versetzt; viele dachten zuerst an einen Anschlag. Vorsorglich wurden Kampfflugzeuge über mehrere Städte geschickt. Präsidentensprecher Tony Snow sagte, alles weise auf einen Unfall hin. Auch ein FBI-Vertreter betonte, es gebe keine Anzeichen für einen Terroranschlag.
Eine Sprecherin der US-Luftfahrtbehörde sagte, die Maschine sei gemäß dem Luftfahrtrecht und ohne Kontakt zu einem Tower unterwegs gewesen. Es habe sich um einen Sichtflug gehandelt, bei dem die Piloten auf ihre Augen vertrauen und nicht auf die Navigationsinstrumente an Bord.


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

 Sprung  
www.ali-khan.eu www.alikhan.tv Kontakt:0172-488 16 30
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor