Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 299 mal aufgerufen
 Promi - Schmarrn
Mangojerry Offline

500PS

Beiträge: 6.438

12.09.2006 11:29
Madonna: Angst vor Moskau-Konzert Zitat · antworten

Pop-Ikone Madonna soll große Angst vor ihrem Konzert in Moskau haben, denn angeblich wird sie von mehreren fanatischen, religiösen Gruppen und der Mafia bedroht.

Einem Bericht des Online-Dienstes "FemaleFirst.co.uk" zufolge, soll die "Queen of Pop" bereits mehrere Morddrohungen erhalten haben. Die 48-Jährige soll deshalb unglaublich nervös und besorgt sein. Ein Insider wörtlich: "Sie verlässt ihr Zimmer nicht mehr und geht nur noch so wenig wie möglich raus."

Madonnas Auftritt in Moskau stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Das Konzert musste insgesamt dreimal verschoben werden. Gegen einen Auftritt auf dem Roten Platz intervenierte die russisch-orthodoxe Kirche erfolgreich. Die Universität schied aus Sicherheitsgründen als Location aus. Jetzt findet die Performance im Moskauer Olympiastadion statt. Der Architekt des Gebäudes befürchtet allerdings, dass das Gebäude wegen der lauten Musik einstürzen könnte.


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Mangojerry Offline

500PS

Beiträge: 6.438

13.09.2006 14:14
#2 Madonna singt vor rund 50.000 Fans erstmals in Moskau Zitat · antworten
7000 Polizisten sichern umstrittenes Konzert

Moskau (AFP) - 13.09.2006 07:26 Uhr

Rund 50.000 begeisterte Fans haben US-Popstar Madonna bei ihrem ersten Auftritt in Moskau zugejubelt. Auch die Polizei war mit einem beachtlichen Aufgebot vor Ort: Ingesamt sicherten rund 7000 Beamte das wegen einer Kreuzigungsszene umstrittene Konzert, wie die Nachrichtenagentur ITAR-TASS berichtete. Die Orthodoxe Kirche hatte zu einem Boykott der Veranstaltung aufgerufen.

Rund einhundert Menschen hatten in der verangnenen Woche gegen Madonna demonstriert, weil sie "unter dem Einfluss des Teufels" stehe. Die Polizei nahm nach eigenen Angaben zehn Demonstranten am Rande des Konzerts fest, das demnach ohne Zwischenfälle über die Bühne ging.


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

 Sprung  
www.ali-khan.eu www.alikhan.tv Kontakt:0172-488 16 30
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor