Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.058 mal aufgerufen
 BÖNNES Sportsnews
Mangojerry Offline

500PS

Beiträge: 6.438

12.09.2006 11:38
Alonso schießt gegen Schumacher Zitat · antworten

Zum verbalen Tiefschlag hat Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso nach dem angekündigten Rücktritt des siebenmaligen Champions Michael Schumacher ausgeholt. "Zinedine Zidane ist mit größerem Ruhm abgetreten als Schumacher. Schumacher ist der unsportlichste Pilot der Geschichte. Es gibt niemanden, der öfter bestraft wurde als er", sagte der Spanier in einem Interview mit Radio Marca.

Damit setzte er die Serie von Anschuldigungen aus dem Renault-Lager fort. Teamchef Flavio Briatore hatte zuvor von einer Manipulation der Weltmeisterschaft zu Gunsten von Schumacher gesprochen. "Sie haben entschieden, den WM-Titel an Schumacher zu geben, und so wird es auch passieren", hatte Briatore erklärt. Der Italiener, der die Situation mit dem Manipulationsskandal im italienischen Fußball verglichen hatte, ruderte danach allerdings zurück und bezeichnete die Aussagen als Witz.

Der Automobil-Weltverband FIA untersucht die Anschuldigungen von Briatore trotzdem. Theoretisch drohen Renault drakonische Strafen bis zum Ausschluss aus der WM. Nach den Regularien der FIA können Strafen ausgesprochen werden, wenn der Sport oder der Verband in Misskredit gebracht werden. Alonso hatte zuvor gesagt, dass er die Formel 1 "nicht mehr für einen Sport hält".

Obwohl Alonso im Titelrennen nur noch zwei Punkte Vorsprung auf Schumacher hat, glaubt er nach wie vor an seinen erneuten Triumph: "Wer zuletzt lacht, lacht am besten."
12.09.2006 10:56 Uhr


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Mangojerry Offline

500PS

Beiträge: 6.438

28.09.2006 16:02
#2 Formel-1-Fans lieben "ihren" Michael Schumacher Zitat · antworten

Michael Schumacher erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit: Der scheidende Rekordweltmeister ist nicht nur der erfolgreichste, sondern auch der mit Abstand bei den Fans beliebteste Formel-1-Rennfahrer. Das ergab die jährliche Umfrage des Automobil-Weltverbandes FIA, in der der Ferrari-Pilot aus Kerpen bei 28 Prozent der Befragten in der Beliebtheitsskala die Nummer eins ist.

Alonso nur auf Rang vier

Sein großer WM-Rivale Fernando Alonso aus Spanien, der vor dem drittletzten Saisonrennen am kommenden Sonntag in Schanghai (8.00 Uhr MESZ/live bei Premiere und RTL) nur noch zwei Punkte Vorsprung in der WM-Wertung (108:106) hat, belegt mit gerade mal sieben Prozent der Stimmen abgeschlagen nur den vierten Platz.

Platz zwei hinter Schumacher belegte Kimi Räikkönen. Der McLaren-Mercedes-Pilot aus Finnland, der in der kommenden Saison Schumachers Nachfolger bei Ferrari wird, bringt es immerhin auf 17 Prozent. Dritter ist der Brite Jenson Button mit acht Prozent. Jeweils ein Prozent der Stimmen bekamen der Mönchengladbacher Nick Heidfeld und Neuling Nico Rosberg aus Wiesbaden. Ralf Schumacher ging leer aus.

Sein Toyota-Team erhielt bei den Rennställen auch nur ein Prozent und liegt nur vor den nicht genannten Teams Midland und Toro Rosso, aber noch hinter den Hinterbänklern von Super Aguri (2 Prozent). Spitze ist Michael Schumachers Ferrari-Rennstall (30 Prozent) vor McLaren-Mercedes (21 Prozent). Renault teilt sich mit Williams (je 8 Prozent) Rang drei. Das junge BMW-Sauber-Team (3 Prozent) hat noch Nachholbedarf.

Insgesamt beteiligten sich an der großen FIA-Befragung 91.000 Menschen aus 180 Ländern, die sich zum größten Teil als sehr oder extrem Formel-1-interessiert bezeichneten und die "Königsklasse" schon seit mehr als sechs Jahren verfolgen.

Zur allgemeinen Lage der Formel 1 erbrachte die Umfrage positive Resultate. Die Rennen seien durch die wieder erlaubten Reifenwechsel (66 Prozent) und die damit wieder möglichen Strategien (60 Prozent) spannender geworden. Das geänderte Qualifying-Format ist für 73 Prozent der Befragten ein Fortschritt gegenüber dem vorigen Jahr.
26.09.2006 13:05 Uhr


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

 Sprung  
www.ali-khan.eu www.alikhan.tv Kontakt:0172-488 16 30
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor