Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 400 mal aufgerufen
 Esoterik
Mangojerry Offline

500PS

Beiträge: 6.438

16.08.2006 12:41
Mondkalender für den August 2006 Zitat · antworten
1.
Das sollte ein harmonischer und von Diplomatie getragener Tag sein. Wer allerdings seine Ansprüche nicht angemessen einfordert, könnte über den Tisch gezogen werden. Nieren und Blase vor Erkältung schützen (nasse Badesachen gleich ausziehen).
Unser Tiertipp: Tiere wollen heute besonders viel Zuwendung und jede Menge Streicheleinheiten.

2., 3., 4.
Bemühen Sie sich nicht immer alles im Griff zu haben. Manchmal geht das einfach nicht und dann darf und soll man sich auch zurücknehmen. Achtung: Der Unterleib ist auch an diesen Tagen stark erkältungsanfällig.
Unser Tiertipp: Spaziergänge sollten an diesen Tagen geruhsam und nicht anstrengend sein.

5., 6.
Selbst gewohnte Bewegung wird an diesen Tagen oft als anstrengend empfunden. Überfordern Sie Hüften und Schenkel nicht. Wetterfühlige und Ischiaspatienten sollten sich besonders schonen.
Unser Tiertipp: Vor allem älteren Tieren tut an diesen Tagen eine sanfte Massage der hinteren Extremitäten gut.

7., 8.
Wer alles zu ernst nimmt hat wenig Grund zur Freude. Seien Sie auch sich selbst gegenüber etwas großzügiger und vor allem nachsichtiger. Knie, Knochen und Gelenke schonen.
Unser Tiertipp: Sehr gute Tage zur Krallenpflege.

9. (Vollmond), 10.
Diese Tage kehren unsere Individualität stark hervor. Der Vollmondeinfluss kann aber leicht Rebellion daraus machen. Humor schafft da einen guten Ausgleich. Besonders wer zu Krampfadern neigt sollte die Beine schonen und öfter hochlegen.
Unser Tiertipp: Der Vollmond könnte da und dort Streitigkeiten unter Artgenossen ausbrechen lassen. Vorsicht also beim Gassigehen mit Hunden.

11., 12.
Wer an diesen Tagen nichts weiterbringt und sich leicht in Träumereien verliert, tut gut daran, auf die Träume zu hören. Manchmal bergen sie wunderbare Wahrheiten. Bequemes Schuhwerk tut dieser Tage nicht nur den Füßen, sondern auch der Seele gut.
Unser Tiertipp: Nicht gut für Krallen- und Fellpflege – sehr gut für sanfte Pfotenmassagen.

13., 14.
Achten Sie darauf, wo Sie Ihre Energie sinnvoll investieren können, sonst verausgaben Sie sich unnötig, denn mit der Geduld ist es an diesen Tagen nicht weit her. Migränepatienten sollten vorsorgen!
Unser Tiertipp: Auch Tiere reagieren an diesen Tagen auf grelles Licht und Lärm empfindlicher als sonst!

15., 16.
Gutmütigkeit dominiert die Tagesstimmung. Das kann aber schnell ins Gegenteil umschlagen, wenn jemand unsere materielle Sicherheit bedroht. Wer an diesen Tagen Gäste zu sich bittet, wird als vorzüglicher Gastgeber brillieren.
Unser Tiertipp: Kopf und Hals sind besonders empfindlich. Eingriffe in diesem Bereich wenn möglich um einige Tage verschieben.

17., 18.
Viele Ideen, sprunghafte Interessen und wenig Ausdauer prägen diese Tage. Ideal für gesellige Treffen und kulturelle Unternehmungen, bei denen man selbst das Tempo bestimmen kann. Schultergürtel und Arme schonen.
Unser Tiertipp: Rheumatische Beschwerden belasten auch viele Tiere. An diesen Tagen könnten sie akut werden. Nicht gut für Krallenkorrekturen!

19., 20., 21.
Fürsorglichkeit wird groß geschrieben. Übertreiben Sie aber nicht und machen Sie keinen Zwang daraus. Gute Familientage. Leber und Galle schon. Fettarm essen, viel Wasser trinken.
Unser Tiertipp: Gute Fasttage für Tiere. Wasser muss aber reichlich angeboten werden.

22., 23. (Neumond)
Stellen Sie sich an diesen Tagen nicht zu sehr ins Zentrum, andere Menschen wollen auch Beachtung finden. Und bedenken Sie, dass sie morgen einlösen müssen, was Sie heute versprechen. Herz und Kreislauf schonen.
Unser Tiertipp: Vor allem ältere und kranke Tiere brauchen an diesen Tagen Schonung, weil Herz und Kreislauf sehr anfällig sind.

24., 25., 26.
Drei Tage lang läuft der Ordnungssinn auf Hochtouren. Bremsen Sie sich aber, bevor alles „keimfrei“ und ungemütlich wird. Sehr gute Tage zur Pflanzenpflege.
Unser Tiertipp: Leichte Kost ist für Mensch und Tier angesagt, damit Leber und Galle entlastet werden.

27., 28.
Bedenken Sie: Wer seine Bedürfnisse nicht äußert, kann auch nicht erwarten, dass sie erfüllt werden. Kommen Sie aus Ihrem Schneckenhaus heraus. Wenig essen, aber viel Wasser trinken fördert das körperliche Wohlbefinden an diesen Tagen.
Unser Tiertipp: Tieren mehrmals täglich frisches Wasser anbieten, sie trinken mehr als sonst.

29., 30., 31.
Wer an diesen Tagen mit seiner Lebenssituation nicht fertig wird, sollte sich einfach treiben lassen. Der natürliche Fluss des Lebens führt meist an ein gutes Ufer und erschließt neue Wege. In Sauna und Schwimmbad auf Sauberkeit achten – Gefahr von Unterleibsinfektionen.
Unser Tiertipp: Dominante Tiere weichen an diesen Tagen selten einem Streit aus. Vorsicht also bei Begegnungen mit Artgenossen.


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

 Sprung  
www.ali-khan.eu www.alikhan.tv Kontakt:0172-488 16 30
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor