Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 310 mal aufgerufen
 Esoterik
Mangojerry Offline

500PS

Beiträge: 6.438

03.11.2006 17:31
Mondkalender für den November 2006 Zitat · antworten

1., 2.
An diesen Tagen sieht man oft nur das Übergeordnete. Das sollte den realistischen Blick auf wichtige Kleinigkeiten aber nicht trüben. Alkohol meiden, er wirkt jetzt stärker als sonst! - Unser Tiertipp: Krallenpflege besser erst ab 3. durchführen lassen.

3., 4.
Nicht gleich auf Konfrontationskurs gehen, sondern lieber Kompromisse schließen. Streit kann leicht ins Auge gehen. Kopfbereich, vor allem Augen und Ohren schonen.- Unser Tiertipp: Tiere sind an diesen Tagen licht- und lärmempfindlicher und reagieren oft etwas aggressiver als sonst.

5. (Vollmond), 6.
Der Vollmond kann aggressiv machen, wenn unsere Sicherheit gefährdet scheint. Nicht zu heftig reagieren, sonst gibt es nach dem Vollmond Probleme. Hals und Ohren schonen. - Unser Tiertipp: Größere Behandlungen im Hals- und Kieferbereich nur in Notfällen durchführen lassen. Ansonsten auf die Zeit ab dem 7. verschieben.

7., 8.
Heiter empfundene Tage mit viel Kommunikationsbereitschaft. Treffen Sie sich mit Freunden oder organisieren Sie einen Familienabend. Arme und Schultern schonen. Rheumagefahr.- Unser Tiertipp: Tiere haben an diesen Tagen ein verstärktes Bedürfnis nach Abwechslung. Wird das nicht erfüllt, könnte die Stimmung gewaltig kippen.

9., 10., 11.
Sehr gefühlvolle Tage, aber: Wenn die Stimmung zu fürsorglich wird, sollte man sich zurücknehmen, denn niemand will mit Fürsorge erstickt werden. Leber und Galle schonen.- Unser Tiertipp: Auch der Verdauungsapparat der Tiere soll geschont werden. Nasse Fellpflege um einige Tage verschieben.

12., 13.
Nicht alles an einem Tag erledigen wollen, denn Herz und Kreislauf wollen geschont werden.
Genießen Sie das Wissen um Ihren Wert, aber kehren Sie ihn nicht zu sehr heraus. - Unser Tiertipp: Tiere können an diesen Tagen ziemlich lebhaft sein. Stellen Sie sich darauf ein, aber versuchen Sie, ein wenig zu bremsen.


14., 15., 16.
Alles, was mit Konzentration und Genauigkeit zu tun hat, lässt sich gut erledigen. Auf das Verdauungssystem achten, leicht essen und Alkohol meiden. - Unser Tiertipp: Tiere können auch auf vertraute Personen reserviert und zurückhaltend reagieren. Respektieren Sie das und verschieben sie nicht erwünschte Streicheleinheiten um ein paar Tage.

17., 18.
Ausgezeichnete Tage zur Entgiftung und Entschlackung. Meiden Sie alles, was den Unterleib unterkühlt und trinken Sie viel Wasser. - Unser Tiertipp: Auch bei Tieren ist der Nieren- Beckenbereich sehr erkältungsanfällig. Längeres Sitzen auf kaltem Boden ist also zu vermeiden!

19., 20.(Neumond), 21.
Die Erkältungsgefahr des Unterleibes hält weiter an. Achten Sie zusätzlich auch auf warme Füße. Ideal wäre ein abendliches Sitzbad, möglichst ergänzt durch ein angenehm duftendes ätherisches Öl. - Unser Tiertipp: Bei Tieren hält die Erkältungsgefahr des Beckenbereiches noch einige Tage an. Langes Sitzen oder Stehen in der Kälte also möglichst vermeiden.

22., 23.
Die Stimmung ist gut, Optimismus dominiert. Genießen Sie diese Tage. Schonen Sie aber die Oberschenkel und muten Sie sich – besonders bei Neigung zu Ischias- nicht zu viel Bewegung zu. - Unser Tiertipp: Auch Tiere könnten sich zu viel zumuten. Wenn möglich sollte eine leichte Massage gegen Verspannungen der hinteren Läufe eingesetzt werden.

24., 25.
Pflichtbewusstsein dominiert diese Tage. Aber vergessen Sie vor lauter Disziplin nicht auf Ihre Bedürfnisse. Seien Sie anderen Menschen und sich selbst gegenüber etwas nachsichtiger. Knie, Knochen und Gelenke schonen! - Unser Tiertipp: Strapazieren Sie vor allem junge und ältere Tiere an diesen Tagen nicht zu sehr. Das Bewegungsbedürfnis ist eher klein, das Ruhebedürfnis hingegen stärker ausgeprägt.

26., 27.
Bevor die innere Unruhe ein Chaos veranstaltet, sollte man sich um Entspannung bemühen. Gehen Sie dazu möglichst langsam, auf Zehenspitzen und ohne die Fersen auf dem Boden aufzusetzen, zumindest 10 Meter eine gedachte Linie entlang. Am Ende der Linie wird Ihr Stress stark abgebaut sein. - Unser Tiertipp: In vielen Tieren erwacht in diesen Tagen der kleine Rebell. Üben Sie Nachsicht und nehmen Sie es mit Humor.

28., 29., 30.
Der Monat klingt mit kreativen Ideen und Tagträumen aus. Alles Schöne wird doppelt empfunden, Musik harmonisiert, gute Düfte stimulieren unsere Gefühlswelt. Genießen Sie diese Tage, damit sie lange nachklingen können. - Unser Tiertipp: Tiere reagieren in diesen Tagen auf sanfte Pfotenmassagen mit pflegenden Ölen und angewärmten Kompressen besonders gut.


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

 Sprung  
www.ali-khan.eu www.alikhan.tv Kontakt:0172-488 16 30
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor